Am 9. April hat die Stadtversammlung vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (kurz: BDKJ) Stadtverband Duisburg im Sozialzentrum St. Peter Hochfeld stattgefunden. Neben Vorstand und Geschäftsführung des BDKJ haben auch Delegierte von DPSG, KjG, bDSJ, CAJ und Elbmark sowie Vertreter des Bistums Essen.

Wichtigstes Thema der Versammlung war die Unterstützung bei der Flüchtlingsarbeit. Der BDKJ möchte sich auch in Zukunft weiter für Geflüchtete, Migranten und sozial Benachteiligte einsetzen. Auch möchte der BDKJ die stärkere Einbeziehung der Jugend in die Pfarreientwicklungsprozesse erreichen und Ortsgruppen dabei unterstützen, sich in diesem Prozess zu beteiligen.
An Projekten wird es beim BDKJ weiterhin das Action Team geben, welches immer wieder Aktionen für Ehrenamtliche organisiert, den Arbeitskreis Flüchtlinge, den Arbeitskreis Politik sowie das neue Ideenforum Spiritualität.

Auch personell hat sich einiges getan beim BDKJ. Der Vorstand besteht nun aus Yannik Form (gewählt bis 2017) und Jennifer Jonczyk (wiedergewählt bis 2018). Der Stadtausschuss ist nun mit 11 Personen voll besetzt. Darunter sind nun auch drei Vertreter KjG, auch Timo aus unserer Pfarrgruppe.